e-motion e-Bike Experte im TV-Interview zum Thema schnelle e-Bikes 45 km/h

Simon Prätze im Sat. 1 Frühstücksfernsehen

e-Bikes werden immer beliebter und sind auch im Strassenverkehr häufiger unterwegs. Besonders Pendler erkennen das S-Pedelec als eine echte Alternative zum Auto. Zum Thema e-Bikes und Pedelecs werden die e-motion e-Bike Experten gerne befragt. So wurde unser Kollege aus Deutschland Simon Prätze vom SAT.1 Frühstücksfernsehen zu S-Pedelecs interviewt.

S-Pedelec und hochwertige Komponenten

e-motion e-Bike Experte spricht über S-Pedelecs

Bei Sonnenschein hat der e-motion e-Bike Experte Simon Prätze mit dem Moderator vom SAT.1 Frühstücksfernsehen eine Probefahrt mit einem S-Pedelec in Berlin gemacht. Im Anschluss hat er dem SAT.1 Frühstücksfernsehen die wichtigsten Fragen rund um das S-Pedelec beantwortet. Wie der Moderator schon feststellte, sieht ein S-Pedelec zwar aus, wie ein ganz normales Fahrrad, aber es handelt sich um eine absolute Neuheit. Ein Pedelec unterscheidet sich von einem S-Pedelec im Bezug auf die Motorunterstützung: „Bei einem Pedelec geht die Tretunterstützung bis 25 km/h und bei einem S-Pedelec sogar bis 45 km/h.“ Da S-Pedelecs noch mal mit einer höheren Geschwindigkeit unterwegs sind, als Pedelec, ist das Material höheren Ansprüchen ausgesetzt. Deswegen sind einige S-Pedelec Modelle mit einem Carbonriemen, anstatt mit einer herkömmlichen Kette ausgestattet. Der Verschleiß wird dadurch erheblich verringert.

e-Bike Akkus und die Reichweite

S-Pedelecs und die Akku Reichweite

Nach Ansicht des e-motion e-Bike Experten werden in Zukunft noch mehr e-Bikes und S-Pedelecs im Straßenverkehr unterwegs sein. „Gerade für Innenstädte, wie Berlin, die aufgrund der vielen Autofahrer Verkehrsprobleme haben, ist ein S-Pedelec eine echte Alternative zum Auto.“ In Deutschland braucht ein S-Pedelec für den Straßenverkehr ein Versicherungskennzeichen, der Fahrer braucht einen Mofaführerschein und für ihn gilt die Helmpflicht. Als Kleinkraftrad muss der Fahrer eines S-Pedelec die Strasse benutzen und er darf auch keinen Kindersitz oder Anhänger anbringen. Ansonsten ist die Handhabung eines S-Pedelecs kinderleicht. Der e-motion e-Bike Experten zeigt, wie simpel es ist den e-Bike Akku zu entnehmen, um ihn im Büro oder zu Hause aufzuladen. Bei den Modellen von Stromer kann der Akku mit einem Handgriff entnommen werden, da die Akkus direkt im Oberrohr integriert sind. Simon Prätze erklärt, dass die Reichweite eines e-Bike Akkus unterschiedlich sein kann: „Bei einem S-Pedelec kann der Fahrer zwischen unterschiedlichen Stufen wählen, mit denen der Motor den Fahrer unterstützen soll. Und je nach Geschwindigkeit, variiert dann auch die Reichweite des e-Bike Akkus.“

e-Bike und Leasing

e-Bike Experte Simon Prätze

Zuletzt rät der e-motion e-Bike Experte denjenigen, denen der Preis für ein e-Bike oder S-Pedelec noch zu hoch ist, dem Arbeitgeber Leasingmodelle fürs e-Bike vorzuschlagen: „Ein e-Bike kann geleast werden und als Dienstwagen genutzt werden. In Deutschland gilt die 1%-Regelung nämlich auch für e-Bikes.“ Sollten auch Sie noch Fragen rund um das Thema S-Pedelec haben, dann kommen Sie doch in den nächstgelegen e-motion e-Bike Shop. Dort können Sie auch gerne eine Probefahrt machen.

Sehen Sie hier den vollständigen Beitrag im SAT.1 Frühstücksfernsehen:

http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/aktion-s-pedelec-clip

 

e-motion e-Bike Experten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0