Unterwegs mit einem e-Bike: Darauf sollten Sie beim Fahren achten

Ausflüge mit einem e-Bike

Fahrer von e-Bikes sind mit einer Geschwindigkeit von 25 km/h oder sogar mit 45 km/h unterwegs. e-Bikes unterscheiden sich besonders im Fahrgefühl von herkömmlichen Fahrräder. Deswegen kann es für Fahrer, die auf ein e-Bike umsteigen, sinnvoll sein, ein Fahrtraining zu absolvieren. Gezieltes Fahrtraining und entsprechende Übungen sorgen für ein sicheres Fahrgefühl beim Fahren mit dem Elektrovelo.

e-Bike und Technik

e-Bike und Fahrtraining

Bei einem e-Bike kann es schon passieren, dass Autofahrer die Geschwindigkeit unterschätzen, weil sich e-Bikes optisch nicht von herkömmlichen Velos unterscheiden. Genauso müssen sich e-Bike Fahrer auch erst an die e-Bike Technik gewöhnen. Erst nachdem der Fahrer ein paar Mal mit seinem e-Bike angefahren ist, bekommt es ein Gefühl für die Leistung des Motors. Zu Beginn und bei Unsicherheiten empfiehlt es sich in der niedrigsten Unterstützungsstufe anzufahren. In der Regel gehören zu der Ausstattung von e-Bikes auch Hydraulik- oder Scheibenbremsen. Diese Bremsen packen kräftiger zu und bringen das e-Bike schon mal abrupt zum Stehen. Daran muss sich der e-Bike Fahrer erst einmal gewöhnen.

Vollbremsung üben mit dem e-Bike

Fahrtraining mit dem e-Bike

In Fahrtrainings machen e-Bike Einsteiger spezielle Übungen, um zu lernen mit der Technik zurecht zu kommen. Dabei wird speziell das Anfahren, insbesondere das Anfahren am Berg, Slalomfahren und Kurven fahren geübt. Ziel eines solchen Fahrtrainings ist es, dass der e-Bike Fahrer ein Gefühl für das Elektrovelo bekommt und lernt im Strassenverkehr sicher zu fahren. Zusätzliche Motorkraft und das höhere Gewicht sorgen für ein anderes Fahrgefühl, als bei einem Velo ohne Motorunterstützung. Fachleute empfehlen im Zuge eines Fahrtrainings gefährliche Situationen einzuüben, damit die Fahrer die Angst vor solchen Momenten verlieren. Deswegen wird auch eine Vollbremsung bei 25 km/h geübt. Im Stadtverkehr sollte der e-Bike Fahrer seine Geschwindigkeit stets an die Situation anpassen. Um gefährliche Situationen zu vermeiden, empfiehlt es sich defensiv zu fahren.

Regelmässige Servicetermine für das e-Bike

e-Bike Wartung

Damit ein e-Bike ein sicheres Fortbewegungsmittel ist und auch bleibt, ist es wichtig, dass der e-Bike Fahrer auf regelmässige Wartungen achtet. Wegen des höheren Gewichts ist das Elektrovelo einem stärkeren Verschleiss ausgesetzt. Deswegen sollten regelmässige Servicetermine für das e-Bike vereinbart werden, um die Bremsen und den Motor überprüfen zu lassen. Sie können Ihr e-Bike gerne in einen unserer e-motion e-Bikes Shops in die Werkstatt bringen. Als e-Bike Fachhändler überprüfen und warten wir Ihr e-Bike.

e-Bike Experten von e-motion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0