e-Bikes – Neuigkeiten und Highlights von der Eurobike 2014

EUROBIKE 2014

Die grösste Velomesse, die Eurobike ist erfolgreich zu Ende gegangen und zahlreiche Produktneuheiten wurden in diesem Jahr wieder vorgestellt. e-Bikes werden immer beliebter und mittlerweile gibt es für jeden das passende Modell. Lastenvelos verbreiten sich zunehmend im Stadtbild, sodass immer mehr Hersteller neue Modelle auf den Markt bringen. 

e-Bike Antriebsarten: Der beliebte Mittelmotor

Bosch e-Bike Motor

e-Bikes sind mit unterschiedlichen e-Bike Antrieben ausgestattet. Es gibt den Mittelmotor, Heckmotor und Frontmotor. Immer beliebter geworden ist in den letzten Jahren der Mittelmotor von Bosch. Die e-Bike Antriebe von Bosch gelten als zuverlässig und leistungsstark. Während man vor ein paar Jahren noch deutliche Qualitätsunterschiede feststellen konnte, haben Hersteller, wie Brose und Yamaha aufgeholt und auf der Eurobike ihre Motoren vorgestellt. Im Fahrkomfort und in der Leistung unterscheiden sie sich heute nicht mehr wirklich von den Bosch Mittelmotoren. Frontmotoren, vor einigen Jahren noch in zahlreichen e-Bikes vorhanden, waren auf der Eurobike gar nicht vertreten. Und auch der Heckmotor ist ausser in den e-Bikes von Stromer kaum zu finden.

Das Race e-Bike Spitzing von M1

Das Race e-Bike Spitzing von M1

Eine Neuheit, die auf der Eurobike in Friedrichshafen vorgestellt wurde, ist das Race e-Bike M1 Spitzing. Ausgestattet mit einem e-Bike Antrieb von Pin erreicht das M1 Spitzing eine Höchstgeschwindigkeit bis zu 75 km/h und zeigt, was in der e-Bike Branche so machbar ist. Im Gegensatz zu anderen e-Bike Motoren, ist der Pin-Antrieb mit seinen knapp fünf Kilo sehr leicht, mit einer Maximalleistung von 850 W bei 120 Nm Drehmoment. Mit so viel Power eignet sich das M1 Spitzing eher für Rennen und den Privatgebrauch, als für den Einsatz im Strassenverkehr. Motorradfahrer dürften das Race e-bike als interessante Alternative begrüssen. 

Neue Lastenvelos und e-Bikes

Pfautec Lastenrad Jumbo

Mittlerweile sind Lastenvelos, wie das Load von Riese & Müller aus dem Stadtbild gar nicht mehr wegzudenken. Dass sich immer mehr Hersteller Gedanken darüber machen, wie Lastenvelos verbessert werden können, war auf der Eurobike spürbar. Der Dreiradhersteller Pfautec hat auch ein neues Lastenvelo vorgestellt. Damit lassen sich mit Leichtigkeit Kinder, Einkäufe oder sonstige Lasten transportieren. Das Thema Mobilität wird auch in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Pendler setzen zunehmend aufs e-Bike und verzichten aufs Auto. Lastenvelos sind dabei eine passende Alternative. Neben den Lastenvelos haben auch zahlreiche e-Bike Hersteller, wie Hercules, Haibike und Riese & Müller, sehr gute e-Bikes auf der Eurobike in Friedrichshafen vorgestellt. Die neuen e-Bikes von Haibike, unter anderem das SDURO. Das e-Bike ist besonders für jüngere e-Biker interessant, die gerne dynamisch und schnell unterwegs sind und das e-Bike gleichzeitig auch im Alltag nutzen. Haibike setzt dabei erstmals auf den Mittelmotor von Yamaha. Und Riese & Müller hat seine e-Bikes für die neue Saison mit einem neuen Design versehen: jüngerer Look, Sportlichkeit und hoher Fahrkomfort

Sie interessieren sich für e-Bikes? Dann besuchen Sie uns in einem unserer e-motion e-Bike Shops und machen Sie eine Probefahrt.

e-Bike Experten von e-motion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0