Stöckli e.t. - Ein e-Bike mit Power

Stöckli e-Bike

Nicht umsonst hat das e-Bike e.t. von Stöckli zahlreiche Preise bekommen, unter anderem den Innovationspreis. Sportlich, mit satter Power und auffälligem Design überzeugt das e-Bike von Stöckli. Rahmendesign, e-Bike Antrieb und Steuerung sind komplett in der Schweiz entwickelt worden. 

Geräuschloser Hinterradnabenmotor

stöckli motor

Das Grundmodell des e.t. e-Bikes kann mit weiteren Anbauteilen für den individuellen Bedarf optimiert werden. Der GoSwiss Drive Hinterradnabenmotor ist geräuschlos und ist in zwei Wattklassen erhältlich, als 250 Watt Version und in der 500 Watt Variante. Der Akku ist ebenfalls in unterschiedlichen Varianten verfügbar. Drei verschiedene Akkus stehen dem e-Bike Fahrer zur Auswahl, dadurch kann eine optimale Leistung ermöglicht werden. Der Akku ist integriert im überdimensionierten Sattelrohr, was gleichzeitig ein echter Hingucker bei diesem e-Bike ist. Der Akku kann abgenommen werden zum Laden oder direkt auf dem e-Bike aufgeladen werden. 

e.t. Stöckli als Testsieger 

Stöckli e-Bike

In einem e-Bike Test von extra Energy wurde insbesondere die Power des e.t. Stöckli gelobt und deswegen wurde das e-Bike auch zum Testsieger in der Kategorie "Sport Road" gewählt. Das e.t. Stöckli verfügt über eine hohe Reichweite auf Touren, sowie in der Stadt. 37 km Reichweite hat das e-Bike auf der Bergetappe erreicht und 58 km in der Stadt. Getestet wurde das e.t. Stöckli mit der 500 Watt Version. Die Unterstützung des Motors ist zuverlässig und hoch, auf Touren, am Berg und in der Stadt. Dank des 3-stufigen Rekuperationsmodus´ kann die Energie sehr gut zurückgewonnen werden. Das Display lässt sich leicht vom Lenker aus bedienen und bietet stets alle Informationen über aktuellen Stromverbrauch und Restreichweite. Zusätzlich verfügt die Steuerung über alle Funktionen eines Velocomputers.

Technische Details

  • Gewicht: ab 23,5 kg
  • Motor: Stöckli Hinterradnabenmotor
  • Schaltung: Shimano SLX 30-fache Kettenschaltung mit Daumenschaltern
  • Bremsen: hydraulische Scheibenbremsen, Formula RX
  • Ausstattung: Rekuperationsfunktion, integrierter Akku, Licht, Gepäckträger, Schiebehilfe

Wenn Sie sich für das e.t. Stöckli interessieren, können Sie uns gerne in unseren e-motion e-Bike Shops besuchen und eine Probefahrt vereinbaren.

e-Bike Experten von e-motion

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Marta (Donnerstag, 05 März 2015 11:27)

    Die e-Bikes von Stöckli sehen richtig cool aus!

  • #2

    Chrigel (Mittwoch, 13 April 2016 11:17)

    Ich bin derzeit das ganz neue #StoeckliET am testen.
    In der Reichweite unschlagbar und mit den neu entwickelten Ballonreifen super Fahrkomfort. Einzig der Sattel dürfte etwas komfortabler sein, wenn man das #ebike für den täglichen Arbeitsweg nutzen will. Es ist kein günstiges Rad, aber für den Preis bekommt man top Qualität und derzeit unschlagbare Leistung.
    Den Arbeitsweg vom Land in die Stad Basel von ca. 16 km, lege ich gemütlich in 30 Minuten zurück, ohne Schweissränder und ganz wichtig, ohne Parkplatzproblem ;-) Mit dem ÖV habe ich gleich lang von Haus zu Haus, aber mit dem StoeckliET komme ich stattdessen völlig relaxt am Ziel an. Mein Prädikat, absolut empfehlenswert!

  • #3

    Pascal (Donnerstag, 21 April 2016 23:01)

    Habe ebenfalls meinen Test für das #StoeckliET hinter mir. Kurzzusammenfassung davon:
    + Super Reichweite
    + Schönes, schlichtes Design
    +- Scheinwerfer sind okay
    +- hatte keine Probleme mit den Reifen
    ++ Super für den Alltag (Rush-Hour!!) geeignet. Teilweise schneller bei der Arbeit als mit dem Auto!
    + Tolle Motorleistung
    +- Fahrkomfort ist nicht hervorragend, habe leider eine gute Federung vermisst.
    - Das Display hat wohl einen Pol-Filter drauf. Mit meiner polarisierten Sonnenbrille konnte ich leider nichts mehr auf dem Display erkennen.
    + einfaches Laden des Akkus.

  • #4

    Heizi (Montag, 16 Mai 2016 12:55)

    Mit viel Vorfreude konnte ich das neue #StoeckliET #ebike testen.

    Die Vorfreude war damit grösser als das Bike mich dann überzeugen konnte. Testen durfte ich das neue e.t. MEN mit dem 20.1Ah Akku. Ich fuhr Hauptsächlich über Feldwege und kaum flache Strecken.

    Die Beschleunigung ist super, und schön flüssig. Man muss sich jedoch erst an die Gangschaltung gewöhnen. Ich fuhr meistens mit der Stufe 3. Bei starkem Anstieg musste ich auf die Stufe 5 schalten. Dennoch war es sehr anstrengend den Berg hoch zu kommen. Dies liegt vermutlich am grossen Gewicht. Bei den Talfahrten konnte man dann mit den beiden Recupierstufen den Motor wieder etwas aufladen. Leider ist bei mir bei der zweiten Talfahrt der Motor ausgestiegen. Der Akku wurde somit nicht mehr aufgeladen. Die Weiterfahrt musste ich leider ohne Motor machen. Bei dem Gewicht eine rechte Anstrengnung. Leider musste ich so auch den Berg hoch fahren. nach einiger Zeit funktionierte der Motor jedoch wieder. Auch das aufladen klappte nicht immer. Manchmal musste man den Akku wieder ausstecken und neu anstecken damit er aufgeladen wurde. Zudem war es im Akkufach beim Bike immer sehr feucht.
    Das Display bzw. der Boardcomputer hat einige tolle Funtkionen. Das Display ist gut abzulesen. auch bei Sonneneinstrahlung. Alle wichtigen Informationen auf einem Blick. die Bedienung ist sehr einfach. Hat jedoch viele Einstellmöglichkeiten. Auch die Bluetooth-Verbindung habe ich getestet. Also habe ich die App für Android heruntergeladen. Leider sehr entäuschend. Ausser Fahrdaten kann man nichts anschauen oder speichern. Ich hatte auf einen erweiterten Funktionsumfang gehofft. Etwa Wetterdaten anzeigen oder sogar ein Navi anzeigen lassen. Wäre sicherlich machbar gewesen.

    Fazit:
    +Display
    +Scheinwerfer
    +Reifen
    +Motorleistung

    -Funktionsumfang des Displays
    -Motoraussetzer
    -Federung
    -Funktionsumfang Bluetooth

    Empfehlung:
    Ich selber würde mir das e.t. noch nicht kaufen. Sollte die Fehler ausgebesser werden kann man es sicher gut für die Freizeit benutzen. Jedoch ist dies ohne Federung nicht sehr spassig.