e-Bikes: Gut gewartet durch Herbst und Winter

e-bike Wartung

Einige e-Bike Fahrer entscheiden sich auch in der kalten Jahreszeit weiter mit ihrem e-Bike zu fahren. Insbesondere Pendler wollen auch im Winter nicht auf die Vorteile verzichten, die mit einem e-Bike verbunden sind. Damit man sicher durch den Winter kommt, sollte man das e-Bike überprüfen und durchchecken. Hier ein paar Tipps dazu. 

e-Bike Technik überprüfen

e-bike fahren im Herbst und Winter

In der dunklen Jahreszeit ist die Lichtanlage beim e-Bike quasi dauerhaft im Einsatz. Pendler fahren meistens schon morgens im Dunkeln zur Arbeit und abends im Dunkeln wieder zurück. Damit man nicht plötzlich unterwegs ohne Licht am e-Bike weiterfahren muss, sollten e-Bike Fahrer ihr Licht regelmässig überprüfen. Im Dunkeln kann es auch schneller mal zu einer Reifenpanne kommen, weil man Scherben oder spitze Gegenstände auf dem Boden schlecht sieht. Diejenigen, die sich im Winter doch entschliessen, ihr e-Bike stehen zu lassen, sollten darauf achten, dass die Reifen vor dem Überwintern mit Maximaldruck aufgepumpt werden, damit es durch das lange Stehen nicht zu Knickstellen kommt.

e-Bike Wartung beim e-Bike Fachhändler

e-Bikes kaufen beim Fachhändler

Zur Wartung eines e-Bikes gehört auch die Überprüfung der Bremsen, die schliesslich einwandfrei funktionieren müssen. Bremsbeläge und Felgen müssen bei Verschleiss umgehend ausgetauscht werden. Die Markierungen an den Bremsbelägen geben Auskunft über den Grad der Abnutzung. Um kein Risiko einzugehen, kann es sinnvoll sein, Bremsen eines e-Bikes beim Fachhändler für e-Bikes überprüfen zu lassen.

Die Kette ist im Herbst und Winter durch Regen, Schnee und Eis einem erhöhten Verschleiss ausgesetzt. Das macht sich bemerkbar durch Quietschgeräusche oder Rost. Um die Lebensdauer der Kette zu erhöhen, sollte sie regelmässig geölt oder mit einem öligen Lappen sauber gewischt werden. Gerade die unbeweglichen Teile am e-Bike brauchen im Herbst und Winter besondere Zuwendung, da die eindringende Feuchtigkeit zu Kontaktkorrosion führen kann. Deswegen ist es empfehlenswert die Sattelstütze und das Pedalgewinde mit Fett zu versehen. Bewegliche Teile, wie die Schaltung kann auch hin- und wieder mit Sprühöl eingesprüht werden. Dabei sollte aber genau darauf geachtet werden, dass es dabei nicht mit den Bremsbelägen, Felgen oder Bremsscheiben in Kontakt kommt.


Sie möchten Ihr e-Bike fit für den Winter machen? Dann besuchen uns in einem unserer e-motion e-Bike Shops. Wir warten Ihr e-Bike.

e-Bike Experten von e-motion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0