e-Bikes: Auch im Herbst und Winter fahren?

e-Bikes: Auch im Herbst und Winter fahren?

Sie fahren jeden Morgen mit einem e-Bike zur Arbeit und wollen auch im Herbst und Winter nicht darauf verzichten? Dann haben wir ein paar Tipps für Sie, wie Sie gut durch die kalte Jahreszeit kommen mit Ihrem e-Bike.

e-Bikes: Sicher und geschützt durch Herbst und Winter

e-Bikes: Sicher und geschützt durch Herbst und Winter

Gerade im Herbst, wenn die Strassen nass und mit Blättern bedeckt sind, kann es schon mal rutschig werden. Deswegen sollten e-Bike Fahrer umsichtig fahren und die Geschwindigkeit den Strassenbedingungen anpassen. Als Fahrer müssen Sie, insbesondere bei schlechten Wetterbedingungen, Ihr e-Bike und das Fahrverhalten des e-Bikes kennen. Sollten Sie ein e-Bike mit Scheibenbremsen fahren, tasten Sie sich langsam heran, um ein Blockieren bei starkem Bremsen zu vermeiden. Eventuell senken Sie den Sattel etwas ab, damit Sie in gefährlichen Situationen schneller mit den Beinen auf den Boden zu kommen. Bei den Reifen Ihres e-Bikes achten Sie am besten auf breite Reifen, denn eine grössere Aufstandsfläche verbessert die Haftung und damit die Fahrsicherheit. Ein grösseres Volumen ist gleichzeitig ein guter Schutz gegen Durchschläge.

Fahren Sie am besten auch tagsüber mit hellem Licht. Das sorgt dafür, dass Sie als e-Bike Fahrer schneller von Autofahrern gesehen werden. Sobald es draussen kalt ist, ist gute Kleidung ein Muss. Am besten tragen Sie Funktionskleidung, die wärmt und den Schweiss nach aussen transportiert.

e-Bike Akku richtig aufbewahren

e-Bike Akku richtig aufbewahren

e-Bikes, die längere Zeit draussen stehen müssen, sollten unter einer wasserdichten Schutzhülle abgestellt werden. Wenn Sie an Ihrem Ziel angekommen sind, nehmen Sie den e-Bike Akku am besten mit ins Warme. Schützen Sie offenliegenden Kontakte vor Regen oder Schnee. Fahren Sie auch bei kalten Temperaturen, ist es sinnvoll, den Akku zu erwärmen. Gut aufgewärmt laufen die elektrochemischen Prozesse im Inneren besonders effizient ab. An kalten Tagen sind Neoprenhüllen zu empfehlen. So verliert Akku nicht so schnell seine Betriebstemperatur. Wenn Sie das e-Bike irgendwann im Laufe des Winters doch in der Garage abstellen, bewahren sie den Akku im Haus auf, am besten bei Zimmertemperatur, mit 50 – 80 % Ladung.

Sie interessieren sich für ein e-Bike oder möchten Ihr e-Bike fit machen für den Winter? Dann besuchen Sie uns in einem unserer e-motion e-Bike Shops. Wir führen auch Wartungen durch.

E-Bike Experten von e-motion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0