Specialized Vado SL: Das Leichtgewicht unter den Premium e-Bikes

Das neue "Superleicht" Urban e-Bike von Specialized überzeugt mit neuem Antriebssystem und Fahrrad-Optik

Specialized Vado SL

e-Bikes durchlaufen seit Jahren eine Evolution in puncto Leistung und Optik: Klobige Akkus, schwere Räder, altbackenes Design? Das war einmal! Der Premium Hersteller Specialized hat es nun geschafft, diese Entwicklung auf ein neues Niveau zu heben und liefert für die e-Bike Saison 2020 ein ganz besonderes Modell: Das neue Vado SL

Optisch ein Hingucker

Specialized Vado SL

Das Vado SL besticht mit einem superleichten Design.

Gerade einmal rund 15,3 Kilogramm bringt das leichteste Modell auf die Waage. Dadurch ist es einfach steuerbar, besonders wendig und lässt sich spielend leicht transportieren. 

 

 

Der Specialized SL1-320 Akku mit 320 Wh wartet nicht nur mit einem sparsamen Verbrauch und hoher Reichweite auf, sondern ist durch seine vollständige Integration in den Rahmen auch gänzlich unsichtbar.

Die versteckten Kabel tragen zudem zu einem cleanen und modernen Erscheinungsbild des Rades bei. Wer es nicht weiss, würde nicht erkennen, dass sich hinter dem hochwertig lackierten Aluminiumrahmen die intelligente Technik eines e-Bikes verbirgt. 

Mit wenig Leistung viel Performance

Ausgestattet mit dem neuen Specialized SL 1.1 Motor sind die 35 Nm zwar auf dem Papier nicht herausstechend, doch mit einem Frequenzbereich zwischen 10-120 U/min deckt dieser Motor ein breites Spektrum ab und bietet immer eine zuverlässige und natürliche Unterstützung.

Specialized Vado SL

Der Mittelmotor ist eine Eigenentwicklung von Specialized in Kooperation mit Mahle.

Specialized hat beim SL Motor entscheidend auf die Entwicklung Einfluss genommen und eine eigene Motorsoftware generiert, die dem Motor seinen Namen verleiht.

 

Der SL Antrieb ist mit 1,95 Kg einer der leichtesten auf dem Markt. Im Gegensatz zum Specialized 2.1 Antrieb (Brose) ist der SL Motor (ebenfalls mit Magnesiumgehäuse) auf ein Ziel hin ausgerichtet: Gewichtsreduktion.

Für wen ist das Vado SL das perfekte e-Bike?

"SL" steht für superlight = superleicht und der Name ist Programm: Ein e-Bike, das sich durch sein geringes Gewicht einfach die Treppen in den Keller oder hoch in die Wohnung tragen lässt. Schnell geschultert noch die U-Bahn erreichen? Hier spielt das Vado SL seine Stärke aus. Der kleine Akku spart ebenso Gewicht, durch die verringerte Motorkraft im Vergleich zu herkömmlichen Mittelmotoren von Bosch oder Shimano erreicht das Antriebssystem aber dennoch eine gute Reichweite. 

Und wenn wir ehrlich sind: Wer benötigt für Fahrten in der Stadt schon 90 Nm? Das Vado SL ist also ein klasse e-Bike für den Urbanen Raum, in dem man sich flexibel bewegen möchte. 

Specialized Vado SL

Ein weiterer Aspekt ist die Eigenleistung des Fahrers - das Vado SL motiviert den Fahrer zu mehr Aktivität, wohlwissend, dass der Antrieb jederzeit unterstützt, was den Zuwachs in der Specialized Familie auch zum idealen Fitness e-Bike macht. Nach Feierabend noch schnell ein paar Kalorien abstrampeln und die Kondition trainieren? Auch hier fühlt sich das Vado SL durch seine durchaus sportliche Geometrie und Ausrichtung wohl. Ein Allrounder im Urbanen Raum - ob auf täglichen Wegen oder nach Feierabend. Mit diesem Bike schliesst Specialized gekonnt die Lücke zwischen e-Bike und Fahrrad und begründet eine neue Kategorie: die Superleicht e-Bikes.

 

Sie möchten auch einmal mit dem superleichten Bike Ihre Runden drehen? Dann kommen Sie gerne zu einer Probefahrt bei Ihrem nächstgelegenen e-motion Händler vorbei!